Abfluss der Badewanne verstopft – was tun und wer zahlt?

Der Abfluss der Badewanne ist verstopft- Was kann getan werden und wer bezahlt dafür?

Wir möchten Ihnen gerne mit unserem Ratgeber aufzeigen, was Sie tun können, wenn die Badewanne verstopft ist.

Nicht immer muss gleich der Fachmann her.

Sie als Laie können erst einige Dinge versuchen.

Wir möchten aber auch aufzeigen, wer dafür aufkommt, wenn Sie doch einen Fachmann brauchen.

Manchmal helfen auch die besten Tipps nichts und auch keine Hausmittel.

Im dem Fall ist es gut zu wissen, wer die Kosten übernehmen wird.

Aber fangen wir von vorne an. Wissen Sie warum die Badewanne verstopft ist?

Manchmal sind es die Haare, die sich im Abfluss verfangen haben und einen dicken Klumpen ausmachen.

Es können aber auch Seifenablagerungen sein, die leider für die Badewannen–Verstopfung sorgen.

Sie sollten einmal genauer hinschauen, zur Not auch mit einer Taschenlampe.

Sie können versuchen, mit den Fingern erst einmal etwas zu entfernen.

Nicht immer ist die Verstopfung sehr tief angesiedelt. Falls aber doch, können Sie unsere folgenden Tipps für sich nutzen.

Der Pümpel

Ein Badezimmer-Pümpel ist nicht kostspielig und in jedem Baumarkt zu bekommen.

In vielen Haushalten ist er schon vorhanden, weil er auch bei einer verstopften Toilette sehr hilfreich ist.

Er wird auch gerne als Saugglocke bezeichnet.

Im Netz gibt es einige Videos, wie man ihn richtig benutzt.

Aber im Grunde ist es nicht schwer.

Sie müssen nur dafür sorgen, dass er richtig auf dem Abfluss gesetzt wird.

Dann pumpen Sie mit ihm auf und ab.

Dies bewirkt, dass keine Luft entweicht und der Pümpel perfekt arbeiten kann.

Wichtig ist, dass der Pümpel immer ein wenig im Wasser ist.

Wenn dieses noch nicht in der Wanne oder auch in der Duschtasse steht, sollten Sie noch ein wenig Wasser einlaufen lassen, um den Pümpel ideal einsetzen zu können.

Meist reicht dieser schon aus, um sich von einer Verstopfung in der Badewanne verabschieden zu können.

Die Spirale für das Rohr

Wenn der Pümpel nichts bewirkt, können Sie zur Abflussspirale greifen.

Sie ist perfekt, um den verstopften Abfluss wieder zu befreien.

Die Rohrspirale wird Sie auch gerne genannt und muss natürlich schön lang sein.

Immerhin wollen Sie damit tiefer in den Abfluss hinein.

Darauf müssen Sie also unbedingt achten, wenn Sie sich eine Spirale im Bauhaus kaufen.

Die Spirale ist recht leicht zu nutzen.

Sie müssen etwas Druck ausüben und die Spirale muss gedreht werden, dafür hat sie aber eine spezielle Vorrichtung.

Da sich die Spirale drehend in den Abfluss hinab bewegt, hat Sie den Vorteil, dass auch schlimme Verunreinigungen beseitigt werden könnten.

Meist wird der Abfluss schnell frei.

Der Abflussreiniger – perfekt wenn der Abfluss der Badewanne verstopft ist

Wenn der Abfluss der Badewanne verstopft ist, bringt es nicht viel, wenn Sie sich ärgern.

Sie müssen einfach handeln.

Ist der Abfluss verstopft, helfen nicht nur Pümpel oder Spirale.

Sie können auch zu Abflussreinigern greifen. Diese bekommen Sie in fast jedem Supermarkt und im Drogeriemarkt.

Jedoch werden Sie dort nur chemische Abflussreiniger für Ihre Badewanne finden.

Sie könnten es aber auch mit Hausmitteln versuchen.

Wenn Sie aber einen kaufen, muss dieser die fettlösende Wirkung mit sich bringen, ansonsten haben Sie das Geld für Ihren verstopften Abfluss umsonst ausgegeben.

Es gibt viele Möglichkeiten, sich den Hausmitteln zuzuwenden. Die meisten Menschen nutzen Essig und Backpulver mit durchschlagender Wirkung.

Vorsicht beim Siphon

Wenn der Abfluss der Badewanne verstopft ist, sollten Sie versuchen, sich selbst zu helfen, den Sanitärdienst mit seinem Rohrreinigungsgerät können Sie immer noch rufen.

Aber bei allen Ratgebern im Internet, die Sie zu lesen bekommen, sollten Sie Vorsicht walten lassen.

Wenn Ihnen angeraten wird, den Siphon der Badewanne zu entfernen, lassen Sie dies lieber.

Auch den Abfluss der Badewanne zu demontieren, wird viel zu schwierig für Sie sein.

Sie könnten dem Badewannenabfluss damit eher schaden und hohe Kosten verursachen.

Heute gibt es in den meisten Wannen einen flachen Siphon und manchmal sind diese sehr schwer im Badewannenabfluss zu erreichen.

Daher sollten Sie unsachgemäße Handlungen bei Ihrem Badewannenabfluss vermeiden und auf hohe Kosten verzichten, die Sie im Notfall haben.

Vorbeugen ist bei dem Badewannenabfluss wichtig

Wenn das Wasser nicht mehr laufen möchte, sollten Sie der Verstopfung vorbeugen, ob in der Wanne oder in der Duschtasse.

Denn leider kann auch die Dusche schnell verstopft sein und nicht nur die Badewanne.

Aber zurück zum Thema.

Bei einer ständig wiederkehrenden Verstopfung, sollten Sie lieber vorbeugen, anstatt immer Ärger zu haben.

Kaufen Sie sich ein Abflusssieb für die Badewanne.

Somit kann der Badewannenabfluss so schnell nicht mehr verstopft sein.

Sie müssen nicht viel tun, nur das Sieb kaufen und dieses auf den Abfluss der Badewanne oder Dusche leben.

Selbst im Waschbecken können Sie ein solches Sieb nutzen.

Wer das Sieb nutzt, wird keinen Ärger mehr mit dem verstopften Badewannenabfluss haben. Gegen stehendes Wasser können Sie sich durchaus durchsetzen.

Wer bezahlt die Kosten, wenn Sie den Klempner Notdienst rufen?

Wenn Sie versucht haben Haare oder Seifenablagerungen alleine zu entfernen, aber der Abfluss der Badewanne immer noch verstopft ist, brauchen Sie den Fachmann.

Dieser wird im Nu dafür sorgen, dass Sie den Badewannenabfluss wieder frei haben und endlich wieder die Badewanne nutzen können. Wenn der Badewannenabfluss verstopft ist, ist dies nicht nur lästig, sondern kann anfangen, unangenehm zu riechen.

Daher ist es bei einem verstopften Badewannenabfluss oft nötig, sich an einen Sanitär Fachmann zu wenden.

Immerhin möchte man, dass das Wasser wieder abfließt und nicht etwa anfängt zu stinken.

Und wer den Abfluss Fachmann zu sich ruft, muss natürlich über die Übernahme der Kosten Bescheid wissen.

Wenn der Badewannenabfluss verstopft ist, könnte der Vermieter dafür aufkommen müssen.

Denn er hat natürlich die Pflicht, für eine Abwasserentsorgung zu sorgen.

Aber, leider muss das ABER folgen: Wenn der Abfluss verstopft ist und Sie als Mieter dies verursacht haben, kann die Sache anders aussehen.

Bei einem verstopften Badewannenabfluss, wo das Wasser deshalb steht, weil sich Ihre Haare im Abfluss verfangen haben, können durchaus Sie bezahlen müssen.

Um es kurz zu sagen: Steht das Wasser und Sie sind der Verursacher, was leider bei einem verstopften Abfluss der Badewanne oft der Fall ist zahlen Sie!

Ist der Badewannenabfluss verstopft und Sie können nachweisen, dass Sie nicht der Verursacher sind, zahlt der Vermieter für das stehende Wasser und die Beseitigung davon.

Daher ist es nicht verwunderlich, dass viele Mieter erst einmal selbst handeln, wenn der Abfluss verstopft ist.

Erst kommen die Hausmittel zum Einsatz und nur dann der Fachmann, wenn der Abfluss trotzdem verstopft bleibt.

Auch Sie können erst einmal so handeln. Der Vermieter zahlt nur in wenigsten Fällen.

Aber zahlt nun der Vermieter oder zahlt der Mieter: Letzten Endes muss etwas geschehen, wenn das Wasser steht und der Badewannenabfluss verstopft ist.

Bei einem verstopften Abfluss können Sie die Wanne nicht mehr nutzen.

Fazit: Der Abfluss der Badewanne muss wieder durchgängig sein, wer nun auch dafür zahlt.

Um die Frage “wer zahlt” zu vermeiden, besorgen Sie sich das Sieb und entfernen Sie nach jedem Bad die Haare daraus. Ebenso spülen Sie es ordentlich ab, um die Seifenreste daraus zu entfernen.

Der Sanitärdienst für Ihre Abflussreinigung

Wenn Sie schnelle Hilfe wünschen, verfallen Sie nicht in Panik, sondern greifen zum Hörer.

Der Sanitär Notdienst wird handeln und das Wort “Rohrfrei” ist schnell umgesetzt.

Wenn Sie den Abfluss der Wohnung nicht selbst reinigen können, brauchen Sie die ideale Hilfe.

Der Kanal Notdienst kann reinigen, wo Sie bei einem verstopfen Badewannenabfluss nichts bewirkt haben.

Bei einer verstopften Badewannen helfen nun einmal nicht immer Hausmittel.

Im dem Fall brauchen Sie den Klempner für die Badewanne.

Mit dem Fachmann für die Kanalreinigung ist die Rohrverstopfung auch dann schnell beseitigt, wenn die Abfluss-Verstopfung sehr tief liegend ist.

Rufen Sie übrigens die Rohrreinigungsfirma für die Kanalsanierung nicht als Notdienst zu sich, wenn dies nicht notwendig ist. So sparen Sie Geld ein.

Sie bekommen dann einen Termin für die Sanitärfirma Berlin, der meist schnell erfolgt.

Wenn die Badewanne verstopft ist, spielen die Kosten zwar auch eine Rolle.

Aber wenn nichts hilft, ist egal wer zahlt.

Wichtig ist in dem Moment nur der Badewannenabfluss, der wieder funktionieren muss.

Über die Kosten können Sie auch noch danach mit dem Vermieter verhandeln.

Klempner in Berlin:

Dustin

View more posts from this author

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 

Diese Website benutzt Cookies und Google Analytics. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus Mehr Info

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen