Abflussgeruch in der Wohnung – was tun?

Abflussgeruch effektiv bekämpfen mit diesen Tipps!

Wer kennt das nicht- unangenehme Gerüche aus dem Abfluss können öfter vorkommen und entstehen durch unterschiedliche Faktoren.

Ob nun Abflussgeruch aus der Dusche, dem Küchenabfluss oder auch der Toilette, es ist stets unangenehm und lässt sich auch mit häufiger Reinigung nicht immer verhindern.

Es kann zu Ablagerungen und Rohrverstopfung kommen. Im Schlimmsten Fall bedeutet das, dass ein Sanitär Notdienst kommen muss, weil der Abfluss kein Wasser mehr aufnehmen kann.

Was Sie selber gegen einen verstopften Abfluss und Abflussgeruch tun können, zeigen wir Ihnen mit den folgenden Tipps.

Abflussgeruch ist ein lästiges Problem, das aber mit einigen Hilfestellungen zu meistern ist.

Wir möchten Ihnen im Folgenden daher einige Ratschläge an die Hand geben, um Ihr Zuhause wieder frisch duften zu lassen und gleichzeitig Verstopfungen im Abfluss vorzubeugen.

Manchmal verschwindet Abflussgeruch auch von allein nach einigen Tagen- aber für hartnäckige Verschmutzungen haben wir hier Tricks, die den Abflussgeruch bekämpfen können.

Jeden Tag werden in den Abfluss der Küche unbemerkt unterschiedliche Speisereste gespült.

Daher kommt es durch diese Essenreste in der Küche öfters zu üblem Geruch.

Es kann sogar so weit kommen, dass der Abfluss komplett verstopft.

Auch im Bad können der Abfluss der Dusche oder der Abfluss des Waschbeckens die Quelle von Abflussgeruch sein- nicht immer ist hier eine mangelnde Sauberkeit die Ursache.

Schuld an Gerüchen sind die Ablagerungen im Abfluss, die ganz natürlich entstehen mit der Zeit.

Sie befinden sich innen an den Wänden der Abflussrohre und sorgen dafür, dass sich ein leicht muffiger, übler Geruch bildet.

Aber was ist gegen Abflussgeruch zu unternehmen?

Als Allererstes raten wir Ihnen dazu, ein spezielles Sieb (Abflusssieb) zu verwenden, das vorab schon grobe Partikel ausfiltert.

So werden die Ablagerungen weniger und ein Abflussgeruch verhindert.

Der Geruch entsteht hauptsächlich dann, wenn allerlei Partikel sich an den Wänden der Rohre ablagern.

Durch ein Sieb werden z.B. Haare aufgefangen und Geruch im Abfluss verhindert.

Beseitigung des Geruchs im Abfluss

Es gibt diverse Mittel, die eine schnelle Lösung des Problemes bieten.

Hier haben Sie die Wahl zwischen handelsüblichen Haushaltsreinigern (sogenannte Abflussreiniger), die den Geruch im Abfluss schnell beseitigen.

Diese arbeiten auf chemischer Basis und lösen die Partikel im Abfluss und somit auch den Abflussgeruch auf.

Wichtig ist allerdings, dass diese Mittel auch die Hauptursache des Geruchs auflösen, und nicht nur einen Schleier Parfüm darauf legen.

Es ist bei Abflussgeruch wichtig, restlos alle Bakterien und Mikroorganismen auszulöschen.

Dies kann nur anhand von effizienter Reinigung, anstatt des Übertünchens mittels Duftstoffe oder Ähnlichem.

Denn ansonsten wachsen Mikroorganismen in Ihrem Abfluss weiter an und vermehren sich dort.

Der Abflussgeruch bleibt dann bestehen.

Besonders kritisch wird es, wenn Haare, Urin oder auch Lebensmittel wie Milch im Abfluss verbleiben und durch üblen Abflussgeruch verursachen.
Denn diese organischen Verbindungen sind noch stärker geruchsbildend.

Es kann sich mit der Zeit ein Klumpen bilden, der den Abfluss bzw. den Kanal verstopft.

Auch Silberfische können im Abfluss krabbeln und ihn verstopfen.

Um das zu verhindern, benötigt man entsprechende Mittel: Entweder gehen Sie hier mit einem handelsüblichen Rohrreiniger heran oder aber nutzen ein Hausmittel, um den Abfluss frei zu machen.

Ein günstiges und gutes Hausmittel ist hier Haushaltsnatron.

Es ist ganz leicht: Streuen Sie ein halbes Päckchen des Natrons in den Abfluss.

Nach wenigen Minuten sollte der Abflussgerüche neutralisiert sein.

Eine weitere Methode, um den Abflussgeruch loszuwerden, ist eine mechanische Reinigung des Siphons.

Für diese Abflussreinigung schraubt man es einfach ab und entfernt mit einer Bürste die Ablagerungen.

Außerdem kann auch mittels einer Saugglocke überschüssiger Schmutz aus dem Abfluss herausbefördert werden.

Auf diese Art wird der ursprüngliche Herd vom Abflussgeruch neutralisiert und das Problem dürfte gelöst sein.

Häufig ist nämlich auch das im Siphon befindliche Wasser verantwortlich für Geruch im Abfluss.

Abflussgeruch ist nicht bloß lästig- es kann im schlimmsten Fall notwendig sein, einen Klempner oder Notdienst zu rufen, weil das Siphon verstopft ist.

Hier helfen dann auch keine Hausmittel mehr.

In diesen Fällen muss eine Rohrreinigungsfirma oder auch Sanitärfirma gerufen werden.

Diese Firmen sind spezialisiert auf Probleme im Bereich Sanitär.

Sie sehen sich zuerst den Abfluss an, um sich ein Bild zu machen. Danach nehmen sie eine Untersuchung des Kanals vor, erkennen die Ursache und können eine professionelle Kanalreinigung veranlassen.

Ein Klempner Notdienst ist Tag und Nacht erreichbar, sollte doch mal ein Notfall eintreten.

Generell ist es so, dass bei großen Verkalkungen und Verstopfungen eine Kanalreinigung und Kanalsanierung unter Umständen ratsam sein kann.

Haben Sie bereits alles versucht, um den Geruch aus dem Rohr bzw.

Abfluss zu bekämpfen und nichts wirkt? Informieren Sie sich jetzt über einen Fachmann, z.B. Klempner/ Sanität Notdienst in Ihrer Nähe.

Klempner in Berlin:

Dustin

View more posts from this author

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 

Diese Website benutzt Cookies und Google Analytics. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus Mehr Info

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen