Schimmel im Bad

Was tun bei Schimmel im Bad?

In diesem Beitrag wird erläutert, was bei Schimmelbefall im Bad zu tun ist und wie dieser Schimmel bekämpft wird.

Das Bad kann schnell von Schimmel betroffen sein, dabei spielt es keine Rolle ob es sich in einem Alt-oder Neubau befindet.

Die regelmäßig entstehende Feuchtigkeit in diesem Raum begünstigt den Schimmel.

Auch eine Waschmaschine und ein nicht gereinigter Abfluss können zu Schimmel führen.

Viele Faktoren spielen eine Rolle, ob und wie schnell ein Bad von Schimmel betroffen wird und wie schnell sich der Schimmel wieder entfernen lässt.

Schimmel kann bei der Entfernung sehr hartnäckig sein, weswegen es spezielles Reinigungsmittel für Schimmel gibt.

Oftmals werden der Abfluss in der Dusche oder die Wände im Bad vergessen und es wird nicht bedacht, dass durch Unachtsamkeit auch hier Schimmel entstehen kann.

Unter allen Faktoren, die zu einer Bildung von Schimmel beitragen, ist das eigene Verhalten der größte.

Wird nicht nach jedem Benutzen der Dusche richtig und lange genug gelüftet, kann Schimmel im Bad sehr schnell entstehen.

Es sollte mindestens drei bis fünf Minuten bei weit offenem Fenster gelüftet werden, sodass die Luft im Bad gut zirkulieren kann.

Ein Kippen des Fensters hat oftmals nicht den gewünschten Effekt, da die feuchte Luft nur schwer dem Bad entweichen kann.

Dadurch kann Schimmel entstehen und bereits bestehender Schimmel entwickelt sich.

Schimmelbildung entsteht meistens erst in den Ecken der Dusche sowie in den Fugen der Fliesen.

Es sollte darauf geachtet werden, dass der Abfluss der Dusche nicht durch Haare oder Ähnliches verstopft ist. Der Abfluss kann durch viele verschiedene Dinge verstopft werden.

Diese Verstopfung gilt es mittels einer Abflussreinigung direkt zu entfernen, sodass das Wasser in den Abfluss fließen kann.

Auch im Rohr können Ablagerungen enthalten sein und dadurch zu einer Rohrverstopfung und Schimmel führen.

In diesem Fall muss eine Rohrreinigung von einer Sanitärfirma oder einem Klempner durchgeführt werden.

Erste Hilfe bei Bildung von Schimmel im Bad?

Die Sporen eines Schimmelpilzes sind sehr giftig und können viele Krankheiten verursachen.

Daher muss bei der Beseitigung von Schimmel im Bad schnell und gründlich vorgegangen werden.

Erkennbar ist der Schimmel an seiner auffälligen Farbe, die meistens auf den Sanitär Anlagen oder weißen Fugen sehr schnell sichtbar wird.

Es ist möglich, den Schimmel mit einer Essiglösung zu entfernen.

Spezielle Reinigungsmittel eignen sich auch sehr gut, um Schimmel im Bad entfernen zu können. Mit diesen ist es auch möglich, den Abfluss zu reinigen und dadurch dem Schimmel vorzubeugen.

Auch mit dem einfachen Abziehen von restlichem Wasser an den Fliesen kann Schimmel im Bad vorgebeugt werden.

Schimmel im Bad kann auch durch das richtige Silikon vorgebeugt werden.

Professionelle Hilfe gegen Schimmel?

Der Kanal kann durch einen Sanitär Notdienst oder einen anderen Notdienst, beispielsweise der, der Klempner in Berlin gereinigt werden.

Ist lediglich der Abfluss verstopft, ist diese Ursache meist ganz einfach selbst zu entfernen und Schimmel vorzubeugen.

Darum ist das richtige Lüften im Bad und für einen freien Abfluss zu sorgen, die wichtigsten Maßnahmen um Schimmel vorzubeugen.

Klempner in Berlin:

Dustin

View more posts from this author

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.